FAQ

Generelle Fragen

1.1 Kann ich die Dienstleistungen von Timeweb kostenlos testen? Gibt es bei Timeweb eine Probezeit?
Die Dienstleistungen von Timeweb können im Demo-Modus kostenlos getestet werden. Bestellen Sie dazu das Hosting auf der Website http://timeweb.com/de/services/hosting/. Das Benutzerkonto wird automatisch im Test-Modus angelegt.
Die Probezeit beträgt 30 Tage. Sobald Sie die Nutzung bezahlen, wechselt das Benutzerkonto zum kostenpflichtigen Tarif. Erfolgt nach Ablauf der 30 Tage keine Zahlung, wird das Benutzerkonto automatisch gesperrt.
1.2 Gibt es in der Probezeit Einschränkungen?
Während der Probezeit steht Ihnen der vollwertige Tarif mit allen Funktionen zur Verfügung. Ausgenommen ist lediglich die Funktion, die es Ihnen gestattet, Post abzusenden, egal in welcher Form, ob im PHP-Skript oder von einem einzelnen Postfach.
1.3 Welchen Tarif soll ich wählen?
Wenn Sie ein Hosting für eine "umfangreiche" Website mit vielen Besuchern (z. B. für einen Internet-Laden) benötigen, empfiehlt es sich, ausgehend von den Eigenschaften der Website (z. B. beanspruchter Platz auf der Festplatte), einen Tarif im Bereich "Großes Hosting" der Website (http://timeweb.com/de/services/power-hosting/) zu wählen.
Wenn Sie ein weniger umfangreiches Projekt planen z. B. einen Blog oder eine Visitenkarte, können Sie gemäß den Parametern einen Tarif auf der Seite http://timeweb.com/de/services/hosting/ wählen.
Nachdem Sie sich für einen Tarif entschieden und ein Benutzerkonto erstellt haben, können Sie jederzeit in einen höheren oder niedrigeren Tarif wechseln.
1.4 Wie bestelle ich das Hosting von Timeweb?
Bestellen Sie das Hosting auf den Registerkarten "Hosting" oder "Großes Hosting" auf unserer Website (http://timeweb.com/de/). Klicken Sie dazu nach der Wahl des Tarifs auf "Bestellen". Zögern Sie nicht, sich an den Support zu wenden, wenn Sie bei der Auswahl des Tarifs auf Schwierigkeiten stoßen. Wir helfen Ihnen gern weiter.
1.5 Wie wird die Bezahlung der Dienstleitungen abgewickelt?
Für die Bezahlung können Sie zwischen den folgenden Varianten wählen:
  • Rechnungsstellung zur Bezahlung bei einer Bank
  • Bezahlung per Bankkarte (über das Zahlungssystem Sofort)
1.6 Ist es mit Timeweb Hosting möglich, Domains zu registrieren?
Nach der Bestellung eines Benutzerkontos für das Hosting haben Sie Zugang zur Verwaltung des Benutzerkontos und auf die Bereiche "Domains und Subdomains" im Benutzerkonto. In diesem Bereich können Sie neue Domains registrieren und bereits vorhandene Domains verwalten.

Technische Fragen

2.1 Welche Software ist auf Timeweb Hosting installiert?
Das Hosting von Timeweb nutzt als Grundsystem eine Kombination der Webserver Nginx und Apache 2.2.22. Es werden die PHP-Versionen 5.2, 5.3, 5.4 und 5.5 verwendet, die für die Arbeit mit allen modernen Websites geeignet sind. Es wird außerdem die MySQL-Version 5.5.33 verwendet.
2.2 Hostet Timeweb Websites, die mit PHP, Perl, Python oder Ruby erstellt wurden?
Das Hosting stellt Websites, die mit PHP geschrieben wurden korrekt dar und unterstützt auch Websites, die mit Perl und Python erstellt wurden. Websites, die mit Ruby entwickelt wurden, werden im Rahmen des virtuellen Hostings leider nicht unterstützt.
2.3 Welche Einschränkungen gelten auf den Servern im Rahmen des virtuellen Hostings?
Auf den Servern des virtuellen Hostings sind folgende Einschränkungen wirksam:
  • Maximale Gesamtauslastung pro Tag (statistische Auslastung):
    • 50 cp pro CPU, 1.000 Einheiten in MySQL für das gewöhnliche Hosting;
    • 150 cp pro CPU, 1.000 Einheiten in MySQL für das große Hosting.
  • Die Auslastung der Prozessoren des Servers darf innerhalb von 5 Sekunden nicht mehr als 60 % betragen und innerhalb von 25 Sekunden nicht mehr als 10 %. Wird dieser Wert überschritten, wird der Prozess beendet.
  • Die maximale Auslastung des RAM-Speichers (Memory limit) beträgt für die Tarife Jahr, Optimum, Century, Millenium 128 MB und für den Tarif Eterno 500 MB.
  • Die maximale Anzahl der gleichzeitigen Zugriffe auf den Server DB My SQL beträgt 60 Verbindungen.
2.4 Werden beim Hosting Sicherungskopien erstellt?
Es werden täglich Sicherungskopien (Backup) der Dateien und Datenbanken erstellt. Es stehen Sicherungskopien der letzten drei Tage zur Verfügung.
2.5 Wie kann eine Website eines anderen Anbieters auf das Hosting von Timeweb übertragen werden?
Für die selbstständige Übertragung der Website zum Timeweb Hosting sind folgende Schritte auszuführen:
  1. Erstellen Sie ein Dateiarchiv der Website und einen Dump der Datenbank.
  2. Kopieren Sie das Dateiarchiv in den Ordner mit der Website. Standardmäßig ist das der Ordner public_html oder der in der Verwaltungsoberfläche im Bereich "Websites" erstellte Ordner (name_verzeichnis/public_html).
  3. Importieren Sie den Dump der Datenbank in die im Bereich "Datenbanken MySQL" über phpMyAdmin erstellte Datenbank.
  4. Ändern Sie die Zugangsdaten für die Datenbank in der Konfigurationsdatei der Website. Der Benutzername der Datenbank ist identisch mit dem Namen der Datenbank.
Gegebenenfalls helfen Ihnen unsere Fachleute bei der Übertragung der Website von einem anderen Hosting-Anbieter. Wenden Sie sich in diesem Fall an den Kundendienst in der Kontoverwaltung und stellen Sie folgende Informationen zur Verfügung:
  1. Benutzername, Passwort, Name des Servers für FTP oder SSH auf der anderen Plattform.
  2. Zugangsdaten für phpAdmin.
  3. Zugangsdaten für die Datenbank MySQL.
Geben Sie außerdem unbedingt an, welche Verzeichnisse (Ordner) zu übertragen sind.
2.6 Wie erfolgt der FTP-Anschluss?
Um FTP nutzen zu können, sind im FTP-Programm folgende Parameter festzulegen:
  • Host: server_name.timeweb.de (oder IP-Adresse des Servers)
  • Benutzername und Passwort wie für die Benutzeroberfläche
  • Port: Standardport (21)
  • Anschluss: Passiv
2.7 Wie erfolgt der SSH- / SFTP-Anschluss?
Für den SSH- /SFTP-Zugang sind im SSH-Programm folgende Parameter festzulegen:
  • Host: server_name.timeweb.de (oder IP-Adresse des Servers)
  • Benutzername und Passwort wie für die Verwaltung der Benutzeroberfläche
  • Port: Standardport (22)
2.8 Wie arbeite ich mit den Dateien in FTP? SCP? SSH?
Es empfiehlt sich, für die Arbeit mit FTP-Protokollen die Programme FileZilla oder Total Commander zu verwenden und für die Arbeit mit SCP das Programm WinSCP sowie für SSH die Programme PuTTy oder SecureCRT.
Bevor Sie mit SSH arbeiten können, müssen Sie SSH zunächst aktivieren. Das können Sie in der Verwaltung des Benutzerkontos im Bereich "Informationen über den Server" tun. Um sich mit dem Server zu verbinden, müssen Sie die Informationen verwenden, die Sie bei der Registrierung an die Admin E-Mail gesendet haben.
2.9 Wie wird eine Datenbank erstellt? Wie verbinde ich mich mit der Datenbank?
Melden Sie sich bei der Verwaltung des Benutzerkontos an (die Zugangsdaten werden bei der Registrierung zugesendet). Gehen Sie zum Bereich "Datenbank MySQL" und klicken Sie auf "Neue Datenbank erstellen".
Sie können sowohl einen Serverzugang (lokal) als auch einen Fernzugang (remote) zur Datenbank erhalten.
Für den Zugang zum Server werden die folgenden Zugangsdaten verwendet:
  • Server: localhost;
  • Der Benutzername ist identisch mit dem Namen der Datenbank.
  • Das Passwort ist identisch mit dem Passwort der Datenbank.
Bei der Verbindung von einem entfernten Server, müssen Sie sich zuerst im Bereich "Datenbanken MySQL" der Verwaltungsoberfläche anmelden und die IP-Adresse angeben, über die Sie sich mit der Datenbank verbinden möchten.
Für den entfernten Zugang werden die folgenden Zugangsdaten verwendet:
  • Server: IP-Adresse des Servers, auf dem sich das Benutzerkonto befindet;
  • Benutzername: ist identisch mit dem Namen der Datenbank;
  • Passwort: Passwort der Datenbank.
2.10 Wie richte ich Jabber ein?
Alle Jabber-Programme werden auf dieselbe Art und Weise und mit folgenden Parametern eingerichtet:
  • Login (Jabber ID, JID): Name des Jabber Benutzerkontos
  • Domain: Domain, auf der das Jabber Benutzerkonto eingerichtet wird (einige Jabber-Programme verlangen den Namen des Jabber Benutzerkontos und die Domain sofort, beispielsweise: name@sitename.de)
  • Passwort: Passwort des erstellten Jabber Benutzerkontos
Für jede Domain wird ein Zertifikat generiert, das die Arbeit über eine sichere Verbindung gewährleistet. Deshalb ist es notwendig, das Zertifikat bei der ersten Verbindung mit dem hinzugefügten Benutzerkonto zu akzeptieren.
2.11 Wie werden bei Timeweb Hosting Aufgaben nach Zeitplan gestartet (Scripts ausgeführt)?
Die Einrichtung der Ausführung einer Aufgabe zu einem bestimmten Zeitpunkt erfolgt in der "Crontab-Verwaltung". Hier müssen Sie zunächst einen Wochentag angeben, an dem die Aufgabe erfüllt werden soll (0 - Sonntag, 6 - Sonnabend) oder * -, wenn der Wochentag nicht wichtig ist. Außerdem werden der Monat, die Stunde und die Minute der Ausführung der Aufgabe angegeben.
Zum Beispiel: Die Aufgabe soll am 20. Juni um 14.00 Uhr ausgeführt werden. Sie geben ein "0 14 20 06 * Programm". Als Programm muss der absolute Pfad zum Programm eingegeben werden. Absoluter Pfad zum Stammverzeichnis - /home/erster_Buchstabe_Benutzername_ Benutzerkonto/Benutzername_Benutzerkonto/

Post

3.1 Kann ich bei Timeweb Hosting Postfächer nutzen?
Unser Hosting ermöglicht es Ihnen, einen neuen Postkasten anzulegen oder bereits existierende Postkästen zu verwalten.
3.2 Wie kann ich einen bereits vorhandenen Postkasten zum System von Timeweb hinzufügen?
Um einen vorhandenen Postkasten zu Timeweb hinzuzufügen, sind folgende Schritte vorgeschrieben:
  1. Geben Sie auf der Seite des aktuellen Administrators des DNS-Servers der Domain den MX-Record von Timeweb an:
    • mx1.timeweb.de
    • mx2.timeweb.de
  2. Erstellen Sie in der Verwaltung des Benutzerkontos im Bereich "Postmanager" mit der Funktion "Neuen Postkasten hinzufügen" einen Postkasten.
Zugangspunkt zur E-Mail - webmail.timeweb.de. Sie können auch andere Mailprogramme verwenden.
3.3 Welche Einschränkungen gibt es beim Hosting von Timeweb in Bezug auf die Post?
Für das Hosting gelten folgende Limits beim Absenden der Post:
  • maximale Anzahl der Briefe pro Stunde, die mit PHP-Skript abgesendet werden - 1.000;
  • maximale Anzahl der Briefe am Tag, die von einem Postkasten abgesendet werden (über SMTP) - 2.000 und höchstens 5 in der Sekunde;
  • maximale Größe der Briefe - 25 MB.
3.4 Verwendet Timeweb einen Spamschutz?
Wir verwenden integrierte Filter, um unerwünschte Post auszufiltern. Die gesamte eingehende Post wird mit der Anti-Spam Software von Kaspersky geprüft.
3.5 Wie funktioniert der Postdienst von Timeweb, wenn ich ein anderes Mailprogramm benutze?
Sie können für die Arbeit mit dem Postdienst von Timeweb einen Mail-Client hinzufügen. Dazu müssen Sie die folgenden Server-Adressen verwenden:
  • Posteingangsserver (POP3) - pop3.timeweb.de
  • Postausgangsserver für das Absenden der E-Mails - smtp.timeweb.de, Sie können SSL verwenden;
  • Server für die Arbeit mit der E-Mail auf dem Server (IMAP) - imap.timeweb.de;
  • Sie können unter folgender Adresse auf der Web-Schnittstelle im sicheren Modus (SSL) mit der Post arbeiten: https://webmail.timeweb.de
3.6 Wie versende ich E-Mails über SMTP Timeweb?
Der Name des Servers für das Versenden der E-Mails lautet: smtp.timeweb.de.
Um E-Mails versenden zu können, müssen Sie die SMTP-Anmeldung nutzen:
  • Login (Benutzername): Adresse der E-Mail auf der Domain (z. B. name@sitename.de).
  • Passwort: Passwort der E-Mail.
Alle Einstellungen der Postkästen auf der Domain werden im Bereich "Postmanager" der Verwaltung des Benutzerkontos vorgenommen.
3.7 Wie richte ich das Mailprogramm für die Arbeit mit der Post von Timeweb ein?
Alle Mailprogramme (Clients) werden mit folgenden Parametern eingerichtet:
  1. Posteingangsserver (POP3) - pop3.timeweb.de
  2. Um E-Mails versenden zu können, müssen Sie die SMTP-Anmeldung nutzen:
    • Login (Benutzername): Adresse der E-Mail auf der Domain.
    • Passwort: Passwort des Postkastens.
    • Port (ohne Chiffrieren, STARTTLS): 25 oder 2525
    • Port (SSL): 465
  3. Posteingangsserver (POP3) - pop3.timeweb.de.
    • Port (ohne Chiffrieren, STARTTLS): 110
    • Port (SSL): 995
  4. Posteingangsserver (IMAP) - imap.timeweb.de.
    • Port (ohne Chiffrieren, STARTTLS): 143
    • Port (SSL): 993
3.8 Kann ich mit Timeweb Hosting Post vom Server des virtuellen Hostings absenden?
Auf allen virtuellen Hostingservern ist ein lokaler exim installiert, der für das direkte Versenden vom Server genutzt werden kann.

Verwaltung des Benutzerkontos

4.1 Welche Verwaltung steht bei Timeweb Hosting zur Verfügung?
Für die Zusammenarbeit mit dem Hosting steht Ihnen eine speziell entwickelte Verwaltungsoberfläche zur Verfügung. Ausführliche Informationen dazu finden Sie auf der Seite http://timeweb.com/de/about/panels/.
4.2 Wie erstelle ich auf Timeweb Hosting eine Website? Welche Struktur hat die Website bei Timeweb Hosting?
Beim Erstellen der neuen Website entsteht automatisch eine Startseite, die sich im Stammverzeichnis des Kontos befindet.
Die Websites werden auf den Servern von Timeweb gemäß folgender Struktur abgelegt (in Bezug auf das Stammverzeichnis):
  • / - Stammverzeichnis des Benutzerkontos
  • /public_html - Verzeichnis der Dateien der Startseite
  • /sitename.de - Verzeichnis für die zusätzliche Website
  • /sitename.de/public_html - Verzeichnis für die Dateien der zusätzlichen Website
Die Dateien der Website müssen in den Ordner public_html des entsprechenden Verzeichnisses geladen werden.
Zum Erstellen der neuen Website müssen Sie sich bei der Verwaltung des Benutzerkontos anmelden (die Zugangsdaten werden bei der Registrierung zugesendet). Anschließend wechseln Sie in den Bereich "Websites" und klicken auf "Neue Website erstellen" und geben dann das Verzeichnis der Website ein.
4.3 Was bedeutet "eine Domain verknüpfen"?
Eine "Verknüpfung" oder "Verlinkung" einer Domain mit einer Website ermöglicht Ihnen, die Domain (Adresse der Website) und das Verzeichnis (Ordner der Website) auf dem Server zu verbinden. Beim Aufruf des vorgegebenen ("verlinkten") Domainnamen sind die Dateien der Website im Internet verfügbar.
Um die Domain mit der Website zu "verknüpfen", müssen Sie sich in der Verwaltung des Benutzerkontos anmelden (die Zugangsdaten werden bei der Registrierung zugesendet).
Öffnen Sie den Bereich "Websites" und suchen Sie die Website, mit der eine Domain verknüpft werden soll. Klicken Sie auf "Domain verlinken" gegenüber dieser Website. Wählen Sie im sich öffnenden Fensterdie Domain aus und klicken Sie auf "Verlinken". Die Änderungen treten sofort in Kraft.
4.4 Gibt es bei Timeweb Hosting Vorlagen für Websites? Wie werden sie installiert?
Unser Hosting stellt verschiedene Webdesigner zur Verfügung, die Sie automatisch installieren können. Dazu müssen Sie sich in der Verwaltung des Benutzerkontos anmelden (die Zugangsdaten werden bei der Registrierung zugesendet). Gehen Sie zum Bereich "CMS Katalog", wählen Sie das entsprechende Programm aus und klicken Sie auf "Programm installieren".
4.5 Wie richte ich weitere Benutzer ein?
Um weitere Benutzer zu Ihrem Benutzerkonto hinzuzufügen, melden Sie sich in der Verwaltung des Benutzerkontos an (die Zugangsdaten werden bei der Registrierung zugesendet). Öffnen Sie den Bereich "Benutzer Verwaltung / FTP" und fügen Sie die Benutzer mit der Funktion "Neue Benutzer hinzufügen" hinzu.
Im unteren Teil des Bildschirms haben Sie die Möglichkeit, ihm die notwendigen Berechtigungen zu erteilen, mit denen er ausschließlich Zugang zu bestimmten Funktionen der Verwaltung des Benutzerkontos erhält.
4.6 Wie kann ich das Passwort für den Zugang zur Verwaltung des Benutzerkontos wiederherstellen?
Die Wiederherstellung des Passworts ist wie folgt möglich:
  1. Gehen Sie auf die Seite https://cp.timeweb.de/.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Passwort wiederherstellen".
  3. Geben Sie den Benutzernamen des Kontos oder den Domainnamen ein.
Sie erhalten per E-Mail automatisch einen Link für die Wiederherstellung an die von Ihnen bei der Registrierung des Benutzerkontos angegebene E-Mail-Adresse.
4.7 Ich habe eine Wiederherstellung des Passworts angefordert, jedoch keine E-Mail erhalten. Was tun?
Wenn Sie den Brief mit den Anweisungen für die Passwortwiederherstellung nicht erhalten haben, müssen Sie sich unter der E-Mail-Adresse info@timeweb.de an unseren Kundendienst wenden, um weitere Anweisungen für die Wiederherstellung des Zugangs zur Verwaltung des Benutzerkontos zu erhalten.
4.8 Wie kann ich den Speicherplatz meines Benutzerkontos erweitern?
Beim Ausfüllen der Kundenkarte senden Sie an den Kundendienst eine Kopie eines Ausweisdokuments des Benutzers und die Informationen, die notwendig sind, um die Kundenkarte auszufüllen.
4.9 Wie fülle ich in der Verwaltung des Benutzerkontos die Kundenkarte aus?
Den Ihnen auf der Festplatte zur Verfügung stehenden Speicherplatz können Sie auf zwei Arten vergrößern. Wechseln Sie zu einem höheren Tarif mit mehr Speicherplatz oder fügen Sie in der Verwaltung zusätzlichen Platz auf der Festplatte hinzu.
Die Kosten für die Bereitstellung der zusätzlichen Dienstleistung werden täglich von Ihrem Konto abgebucht.